Kontingenzanalyse

 

[engl. contingency analysis; lat. contingere in verwandtschaftlicher Beziehung zu jemandem stehen], [FSE], statistische Datenanalyseverfahren zur Analyse des Zusammenhangs nominalskalierter Merkmale (z. B. Stressverarbeitungstyp, Berufssparte). Für kxl-Kontingenztabellen wird analysiert, ob das in den Zeilen angeordnete k-stufige Merkmal X und das in den Spalten angeordnete l-stufige Merkmal Y in Zusammenhang stehen; Korrelation). Zur Signifikanzprüfung kommen %5Cchi%20%5E%7B2%7D-Tests zum Einsatz (Chi-Quadrat-Tests). Soll der Zusammenhang eines nominalen Merkmals mit mehreren Merkmalen analysiert werden, können alternativ z. B. die Konfigurationsfrequenzanalyse (KFA) oder logistische Regressionsmodelle (Regression, logistische, Regression, multinomiale) angewendet werden. Vierfeldertafel.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.