Kovarianzanalyse

 

(= K.) [engl. analysis of covariance], [FSE], Erweiterung des varianzanalytischen Verfahrens, um (1) den Versuchsfehler zu verringern, indem verzerrende Einflüsse möglicherweise konfundierter Drittvariablen (Konfundierung) kontrolliert werden, oder (2) die Wirkung von unabhängigen Variablen auf die Kovarianz zweier abhängiger Variablen zu analysieren. Die Anwendung einer K. ist z. B. erforderlich, wenn die Wirkung zweier Lernmethoden auf die Behaltensleistung an zwei Gruppen untersucht werden soll, die sich in ihrer Intelligenz (konfundierte Variable) unterscheiden, da angenommen werden kann, dass Intelligenz und Behaltensleistung nicht unabhängig voneinander sind. Kovariate, Varianzanalyse, Propensity score.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.