Kuder-Richardson-Formel 20

 

[engl. Kuder-Richardson 20 formula], [DIA], eine von Kuder und Richardson zur Ermittlung der internen Konsistenz eines aus dichotomen Items (z. B. «gelöst» vs. «nicht gelöst») bestehenden, eindimensionalen Tests entwickelte Formel, die auf der Item-Schwierigkeit (p) und der Testwertstreuung (\sigma _{x}) aufbaut.

r_{tt}=\frac{n}{n-1}\left ( \frac{\sigma _{x}^{2}-\Sigma p\cdot (1-p)}{\sigma _{x}^{2}} \right )

Ihre Anwendung setzt voraus, dass die Item-Interkorrelationen (Korrelation) ungefähr gleich groß sind, was bei dichotomen Items aufgrund der schwierigkeitsabhängigen Varianz eigentlich ungerechtfertigt ist. KR-20 entspricht im Wesentlichen Cronbachs Alpha für dichotome Daten. Itemanalyse, Konsistenz, innere, Reliabilität.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.