Künstliche Intelligenz

 

(= K. I.) [engl. artificial intelligence], [KOG], K.I. stellt in den Vordergrund, Intelligenz in technischen Systemen zu erzeugen, während in der Ps. meist menschliche I. analysiert werden soll. Hier eine Analogie, um den Unterschied zwischen Synthese und Analyse herauszuarbeiten: Der Ansatz der Kognitiven Ps. gleicht der Aufgabe, aus kleinen Variationen einer fertigen Suppe die Zutaten (z. B. Umwelt- und genetische Einflüsse) und deren Zusammenwirken herauszuschmecken. Die K. I. als Teildisziplin der Informatik hingegen erprobt systematisch, wie man aus bekannten Elementen intelligentes Verhalten konstruieren könnte (d. h. systemat. «Kochversuche» mit bekannten Zutaten).

K. I. versteht unter I. die Fähigkeit, durch effiziente Informationsverarbeitung herausragende Problemlösungen bzw. Anpassungen an die Umwelt zu ermöglichen. Dies kann durch besonders effiziente Algorithmen und Repräsentationsformate geschehen. Zudem ist die geschickte Einbindung von Umweltgegebenheiten vielversprechend, um Rechenaufwand und Speicherplatz zu sparen. K. I. und Kogn. Ps. haben sich zeitlich und personell überlappend entwickelt. Zunächst stand in der K. I. vor allem das Ziel im Vordergrund, die I. des Menschen auf Maschinen nachzubauen (starke K.I.). Als Messlatte für Erfolg steht in der starken K.I. der Turing-Test. Kann ein Mensch, der per Tastatur über ein Terminalsystem entweder mit einem anderen Menschen oder einem technischen System interagiert, zwischen diesen beiden Interaktionspartnern unterscheiden (z. B. www.cleverbot.com)?

In der schwachen K. I. steht nicht im Vordergrund, menschliche I. nachzubilden. Stattdessen soll sie für praktisch relevante Teilprobleme effiziente Formen der Informationsverabeitung entwickeln. Sie soll Menschen von ermüdenden Aufgaben befreien (z. B. Handschriftenerkennung zur Sortierung von Briefpost) oder technische Probleme lösen (teilautonome Navigation für Marsroboter wegen langer Funkübertragungszeiten zum Mars).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.