Kurzsichtigkeit

 

(= K.) [engl. nearsightedness, myopia], [WA], optische Fehlsichtigkeit des Auges aufgrund eines zu langen Augapfels oder einer für seine Länge zu starken Brechkraft (Myopie), sodass weiter entfernte Objekte unschärfer erscheinen als nahe Objekte. Menschen mit K. sehen deshalb in der Ferne schlechter als in der Nähe.