Kurztherapie, Kurzpsychotherapie; tiefenpsychologisch

 

(= K.) [engl. short-term psychotherapy, depth psychological], [KLI], der Begriff wird i. Allg. für tiefenps. orientierte Therapieverfahren verwendet (Tiefenpsychologie), die kürzer (< 30 Sitzungen) sind als die klass. Psychoanalyse. I. Ggs. zu dieser wird in der K. nicht die Gesamtheit der eine «Neurose» konstellierenden unbewussten Kindheitskonflikte bearbeitet, sondern es findet eine Konzentration auf den gegenwärtigen Hauptkonflikt (Konflikt, focus) des Pat. statt (Fokaltherapie). Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie.