Lebenslauftheorie der Kontrolle

 

(= L.) [engl. lifespan theory of control], [EM, EW], Heckhausen und Schulz argumentieren in der L., dass es im Laufe des Lebens (Lebensspannenpsychologie) aufgrund vielfältiger Verlusterfahrungen (z. B. Krankheiten, nachberufliche Phase) zunehmend schwieriger wird, primäre Kontrolle auszuüben, dies jedoch eine zentrale Motivation des Menschen darstellt.

Primäre Kontrolle meint dabei den Einsatz von Fähigkeiten, von Zeitinvestment und von Anstrengung, um Umweltbedingungen so zu gestalten, dass zentrale Lebensziele die relativ höchste Entfaltungschance besitzen. Zentral bei der L. ist die Annahme, dass das Bedürfnis nach primärer Kontrolle alterslos ist, d. h. wir streben bis an unser Lebensende nach primärer Kontrolle. Dieses Bestreben ist zunehmend gefährdet, je älter wir werden. Aus diesem Grund setzen älter werdende Menschen zunehmend Strategien der sekundären Kontrolle ein, um die motivationale Grundtendenz nach primärer Kontrolle zu unterstützen und zu sichern. Sie passen z. B. zunehmend ihre Ziele an, damit sie erreichbar bleiben, oder geben Zielbindungen ganz auf (Zielbindungsverlust), wenn die Erreichbarkeit infrage steht. Sie vergleichen sich mit anderen älteren Menschen und werten diese nicht selten ab, um primäres Kontrollerleben zu unterfüttern.

Seit ihrer Einführung im Jahre 1995 hat die L. sehr viel Forschungsaufmerksamkeit auf sich gezogen und vielfache empirische Bestätigung in sehr unterschiedlichen Bereichen wie grundlegenden Entscheidungsprozessen (Entscheiden), z. B. Umgang mit Kinderwunsch, Umgang mit Funktionsverlusten, GesundheitDepression gefunden. Sie ist zw.zeitlich von Heckhausen, Schulz und Wrosch zu einer Motivationstheorie lebenslanger Entwicklung (Motivational Theory of Life-Span Development) weiterentwickelt worden und gehört zu den am meisten genutzten Theorien in der Psychologie des Alterns und darüber hinaus. Kontrollpsychologie.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.