Lehrplan, heimlicher

 

[engl. hidden curriculum], [PÄD], erfasst die informellen, impliziten und nicht förmlich dargestellten Erziehungsziele (Jackson, 1973, Zinnecker, 1975). Sie bedingen ebenso wie die formalen Erziehungsziele Unterrichtsinhalte und Unterrichtsmerkmale. Bsp.: Die Anpassung des Schülers und die Erfahrung des Wartenmüssens stehen i. Allg. nicht in Curricula einer Schule, sondern ergeben sich aus der Organisationsform der Schule.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.