Lernen, selbstreguliertes; Regulationszyklus

 

(= s. L.), [engl. self-regulated learning, regulatory cycle], [EM, KOG, PÄD], bezieht sich auf ein dynamisches Zusammenwirken von kogn. (Kognition), metakognitiven (Metakognition) und motivationalen (Motivation) Aspekten des Lernens mit dem Ziel, eigens definierte Ergebnisse zu erreichen und zu optimieren. Selbstregulation beinhaltet demnach, dass Gedanken, Affekte und Handlungen an die persönlichen Ziele angepasst werden. Entsprechend grundlegender soz.-kogn. Überlegungen lässt sich s. L. durch drei zyklisch ablaufende Phasen beschreiben: Vorbereitungsphase, Handlungsphase und Selbstreflexionsphase. Die Vorbereitungsphase bezieht sich auf Prozesse, die der eigentlichen Lernhandlung vorausgehen. Hier sind einerseits eine genaue Aufgabenanalyse von Bedeutung, andererseits auch motivationale Variablen. In Verbindung mit der Aufgabenanalyse sind eine dezidierte Planung (Planen) und Zielsetzung wichtige selbstregulatorische Subprozesse, die idealerweise stattfinden, bevor der/die Lernende mit der Aufgabenbearbeitung beginnt. Die Handlungsphase beinhaltet Prozesse, die in direktem Zusammenhang mit dem L. stehen und während des Lernens auftreten. Zentrale Prozesse dieser Phase sind die Selbstkontrolle sowie die Selbstbeobachtung. Selbstkontrolle bezieht sich dabei auf den gezielten Einsatz versch. Lernstrategien und deren Anpassung an die Aufgabenerfordernisse, Selbstbeobachtung auf metakognitives Monitoring (Selbstwirksamkeitserwartung). Die Selbstreflexionsphase umfasst Prozesse der Reflexion (Reflexion, kognitionspsychologisch) und Bewertung, die nach der Lernhandlung auftreten, sowie die auf der eigenen Bewertung basierenden Reaktionen. Der Verlauf der Selbstreflexionsphase beeinflusst demnach den nachfolgenden Selbstregulationszyklus bzw. zukünftige Lernhandlungen. Resultierende Affekte sowie adaptive Prozesse beeinflussen substanziell den folg. Selbstregulationszyklus, z. B. die motivationalen und emot. Voraussetzungen, die Anwendung adäquaterer Strategien oder die Modifikation persönlicher Ziele. Lernen, selbstgesteuertes.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.