Lösungsmittel

 

(= L.) [engl. solvent], Stoffe zur industriellen Extrahierung, Lösung oder Suspension nicht wasserlöslicher Substanzen wie Fette, Öle, Polymere etc. L. sind von größter Bedeutung, aufgrund von Exopsition am Arbeitsplatz und im Haushalt. L. wirken je nach Zus.setzung (z. B. Alkohol, Benzol, Keton) neurotrop bzw. neurotoxisch und können zu Abhängigkeit führen. L. werden auch als Schnüffelstoffe missbraucht. Umweltschadstoffe.

Referenzen und vertiefende Literatur

Die Literaturverweise stehen Ihnen nur mit der Premium-Version zur Verfügung.