LOVER

 

[EM, KOG], Akronym, welches die Eigenschaften durch Gerüche ausgelöster autobiografischer Erinnerungen und den Proust-Effekt beschreibt. Befunde zeigen, dass autobiografische Erinnerungen, welche durch Gerüche ausgelöst werden, im Vgl. zu Erinnerungen, die durch andere Reize ausgelöst werden, bes. limbisch [engl. limbic], alt [engl. old], lebhaft [engl. vivid], emotional [engl. emotional] und selten [engl. rare] sind. Limbisch bezieht sich auf die Gegebenheit, dass durch Gerüche ausgelöste autobiografische Erinnerungen stark mit der Aktivierung best. limbischer Strukturen (limbisches System), wie der Amygdala zus.hängen. Durch Gerüche ausgelöste autobiografische Erinnerungen sind alt, da sie oft aus bes. frühen Lebensphasen stammen. Der Befund, dass durch Gerüche hervorgerufene autobiografische Erinnerungen bes. lebhaft sind, wird infrage gestellt. Durch Gerüche hervorgerufenen autobiografische Erinnerungen werden außerdem sowohl als sehr emotional als auch bes. angenehm bewertet. Selten bezieht sich zum einen darauf, dass durch Gerüche ausgelöste autobiografische Erinnerungen nicht häufig abgerufen werden und zum anderen auf den Umstand, dass Gerüche weniger wahrscheinlich den Abruf autobiografischer Erinnerungen anstoßen als andere Reize.

Referenzen und vertiefende Literatur

Die Literaturverweise stehen Ihnen nur mit der Premium-Version zur Verfügung.