Lysinski, Edmund

 

(1889–1982), [AO, HIS], Wirtschaftsps. Studium in Leipzig und Berlin. Promotion zum Dr. phil. (Leipzig, 1913), 1918–1924 Assistent am Betriebswirtschaftlichen Institut der Handelshochschule Mannheim (Leitung Prof. Heinrich Nicklisch), dort Aufbau eines wirtschaftsps. Laboratoriums und Durchführung von empirischen Untersuchungen zur Betriebspsychologie (Lysinski 1923) und zur Werbepsychologie. 1924 Habilitation für Wirtschaftsps., 1931 Ernennung zum n. b. ao. Prof. für Betriebsps. 1933 durch die Auflösung der Wirtschaftshochschule Mannheim Kündigung des Dienstverhältnisses. Übernahme durch die Universität Heidelberg auf eine nicht besoldete ao. Professur für Arbeitslehre, Werbelehre und Wirtschaftsps. in der Staats- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. 1945 Rückkehr an die wiederbegründete Wirtschaftshochschule Mannheim. Von 1945 bis zur Emeritierung 1957 leitete Lysinski in Mannheim das Institut für Wirtschaftsps.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.