Macrogol

 

(= M.), [PHA], Polyethylenglykol (PEG), Polyether des Monomers C2H4O. Langkettiges Polymer von, je nach Anwendung, unterschiedlicher Kettenlänge, das aufgrund seiner Wasserlöslichkeit und Reaktionsträgheit als Laxans (= Abführmittel; Movicol®) verwendet wird. Die Substanz, die selbst im Darm nicht aufgenommen wird, wirkt dort osmotisch und verhindert, dass das mit ihr eingenommene Wasser resorbiert wird. Sie erhöht das Stuhlvolumen und wirkt daher abführend. In dem Arzneimittel sind versch. Elektrolyte einhalten, um Elektrolytimbalancen zu verhindern. M. ist heute das am weitesten verbreitete Laxans, das auch bei Psychopharmaka-induzierter Obstipation häufig gegeben wird.