Marey’sche Trommel

 

[engl. Marey's tambour], nach E.-J. Marey (1830-1904), [DIA], Gerät zur Aufzeichnung physiol. Reaktionen aus den Anfängen der physiol. Messtechnik. Zugehörig zur Marey’schen tambour ist eine Kapsel mit Gummimembran, auf der sich zur Aufzeichnung der Reaktionen ein Schreibhebel befindet.