Materialismus, funktionaler

 

(= f. M.) [engl. functional materialism], [PHI], Funktionalismus, Materialismus; Auffassung zum Leib-Seele-Problem, wonach die Natur eines mentalen Zustandes weder in seiner Identität mit einem materiellen Zustand besteht noch auf einer besonderen Art von mentaler Substanz beruht, sondern durch seine funktionale Rolle in einem informationsverarbeitenden System bestimmt ist. Ein Schmerz z. B. ist danach ein Zustand, der durch die kausalen Beziehungen definiert ist, in denen er zu auslösenden Bedingungen, anderen mentalen Zuständen und zum Verhalten steht. Gegen den f. M. wird eingewendet, dass er den Erlebnisaspekt des Mentalen nicht erfassen könne.