mechanisches Gedächtnis

 

[engl. mechanical memory], [KOG], die Einprägung eines Lernstoffes durch reines Wiederholen, im Ggs. zum logischen Gedächtnis, wobei sinnvolle gedankliche Zusammenhänge für das Behalten nutzbar gemacht werden. Gedächtnis, Gedächtnismethoden.