Memantin

 

(= M.) [engl. memantine], [PHA], Arzneimittel mit neuroprotektiver Wirkung bei Neuronenschädigungen, etwa durch neurotoxische Stoffe oder durch neurodegenerative Krankheiten. Zugelassen zur Behandlung der mittelschweren bis schweren Demenz vom Alzheimer-Typ. Der Wirkungsmechanismus von M. ist über seine Funktion als NMDA-Rezeptorantagonist zu verstehen, womit eine Verhinderung neurotoxischer Einflüsse durch Glutamat erzielt wird.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.