missing not at random (MNAR)

 

[engl.] Nicht-zufälliges-Fehlen], [FSE], bez. einen Missing-Data-Prozess, bei dem Werte systematisch fehlen und keine Informationen zur Verfügung stehen, um das Fehlen der Werte stat. zu modellieren. Geben Personen mit höherem Gehalt dieses bei einer Befragung eher nicht an, so liegt MNAR vor, wenn keine Informationen vorliegen, die einen validen Schluss auf die Höhe des Gehalts erlauben. Im Falle von MNAR ist keine angemessene stat. Kontrolle zur Vermeidung von Analyseverzerrungen möglich.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.