Mobbing

 

(= M.) [engl. to mob schickanieren, anpöbeln], [AO, PÄD, SOZ], M. ist ein aggressives Verhalten, das in allen sozialen Kontexten auftreten kann, in den Menschen (Kinder und Erw.) regelmäßig zus.kommen und in den die Opfer ihren Angreifern nicht ohne Weiteres entfliehen können (Smith et al., 1999). Dieses trifft besonders häufig in der Arbeitswelt und in Schulen (inkl. Kindergarten; Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing, schulisches) zu. Der Begriff M. kommt etymologisch aus dem Englischen [to mob anpöbeln, angreifen], wurde zuerst in Skandinavien in den 1970er-Jahren verwendet (Heinemann, 1972), um Gruppengewalt gegenüber einzelnen Personen zu bez. Im dt. Sprachraum wurde der Begriff M. zuerst in der Arbeitswelt verwendet und erst später auch im Kontext der Schule. M. ist dadurch gekennzeichnet, dass eine Person systematisch und über eine gewisse Zeit den – oft sehr subtilen – aggressiven Handlungen anderer ausgesetzt wird, ohne sich effizient wehren zu können (Olweus, 1996). Während es klar ist, dass M. ein aggressives und absichtliches Verhalten ist, das üblicherweise von mehreren Personen ausgeübt wird, sind die Erscheinungsformen von M. sehr unterschiedlich. Diese Formen können eindeutig und direkt sein, aber auch versteckt, subtil und indirekt. Die häufig verdeckten und undramatischen Erscheinungsformen von M. tragen auch dazu bei, dass M. oft spät entdeckt und vom Umfeld häufig bagatellisiert wird (Alsaker, 2012). Auch wenn M. unter Erwachsenen sich in den Erscheinungsformen von M. unter Kindern und Jugendlichen unterscheidet, so ähneln sich M. am Arbeitsplatz und M. in der Schule prinzipiell in den Mechanismen und Prozessen, die zur Aufrechterhaltung der Situation beitragen, und in den schweren Konsequenzen, die für die Opfer entstehen. So ist M. in beiden Fällen ein Akt der Machtdemonstration, der dadurch aufrechterhalten wird, dass sich das Umfeld passiv verhält und die Opfer in Zustände von Machtlosigkeit und Hoffnungslosigkeit versetzt. Bullying.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.