Moderatorvariable

 

(= M.) [engl. moderator variable; lat. moderatio Lenkung, Leitung], [FSE], eine Variable, die einen Einfluss auf die Höhe der Beziehung zw. zwei oder mehreren anderen Variablen ausübt. Geschlecht ist eine M. für eine Beziehung zw. X und Y, wenn für Frauen und Männer unterschiedliche Zusammenhangsstärken (Korrelation) gelten. Handelt es sich bei M. um einen Test, so spricht man von Moderatortest. Berücksichtigt man die M. in ihrer Funktion für die Validität eines Tests, so kann man sie auch als eine Variable bez., die Stichproben in Untergruppen trennt.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.