Motivationstrainings, kombinierte

 

[engl. combined motivation trainings], [EM, PÄD], es werden Interventionen für Motivation mit Interventionen für eine weitere zu fördernde Fähigkeit kombiniert, z. B. induktives Denken, math. Problemlösen oder Lese-/Schreibleistung (Lesen, Schreiben; Perels et al., 2009). Hierbei wird angenommen, dass sich beide Interventionen ergänzen und so zu besseren Ergebnissen führen als bei getrennter Darbietung. Theoret. Grundlage ist häufig ein Selbstregulationsmodell (Selbstregulation; Zimmerman, 1989).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.