motor theory

 

(= m.t.) [engl.] motorische Theorien, [KOG], Klasse von Theorien, in denen motorische Prozesse (Motorik) zur Erklärung anderer, spez. kogn. Prozesse herangezogen werden. Die gelegentlich anzutreffende Übersetzung motorische Theorie ist sprachlich und begrifflich unbefriedigend. In den älteren, behavioristischen Auffassungen (Behaviorismus) nahe stehenden m.t. des Denkens wird angenommen, dass Denkaktivität letztlich auf Muskelaktivität, insbes. auf rudimentäre Aktivierung von Sprechorganen, zurückgeführt werden kann (Sprache, innere; Vinacke, 1974, McGuigan, 1966). Die m.t. der Sprachwahrnehmung (Sprachrezeption, Sprachtheorie) nimmt an, dass sprechmotorische Prozesse an der Wahrnehmung spez. gesprochener Sprache wesentlich beteiligt sind (Hörmann, 1977).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.