Münchner Hochbegabungstestbatterie für die Primarstufe (MHBT-P) bzw. Sekundarstufe (MHBT-S)

 

2007, K.A. Heller & C. Perleth, [DIA, EW, KOG, PER]. Die Münchner Hochbegabungstestbatterie (MHBT) für die Primarstufe (MHBT-P) bzw. für die Sekundarstufe (MHBT-S) sind kognitive Fähigkeitstests für Hochbegabte (Hochbegabung, intellektuelle). AA Klassen 1 bis 4 (MHBT-P) bzw. Klassen 4 bis 12+ (MHBT-S). (1) Die MBHT-P enthält Test- und Fragebogenskalen zur Erfassung unterschiedlicher Begabungsformen auf hohem Niveau. Diese Skalen berücksichtigen sowohl Begabungsvariablen i. e. S. als auch sog. Moderatorvariablen, d. h. nicht-kogn. (v. a. motivationale) Persönlichkeitsmerkmale und Umweltvariablen, die für die Entwicklung der Hochbegabung (HB) und die Hochbegabtenförderung relevant sind. Die Batterie besteht aus (1) einem kogn. Fähigkeitstest für Hochbegabte (KFT-HB), getrennt für die dritte und vierte Klassenstufe (KFT-HB 3; KFT-HB 4), jew. mit den Parallelformen A und B, (2) fünf versch. Checklisten (Screening-Bögen) zur Grobeinschätzung unterschiedlicher Hochbegabungsformen durch Lehrkräfte (Intelligenz, Kreativität, Musikalität, Sozialbegabung, Psychomotorik) und (3) einem Inventar, bestehend aus fünf Fragebögen, welche die Kinder selbst ausfüllen (Kreativitäts-Fragebogen, Soziale-Kompetenz-Fragebogen, Leistungsmotivations-Fragebogen, Arbeitsverhaltens-Fragebogen, Kausalattributions-Fragebogen).

(2) Die MHBT-S ist die Entsprechung der MHBT-P für die Sekundarstufe. Die Batterie ist analog aufgebaut, jedoch beinhaltet die MHBT-S einige zusätzliche Skalen und Fragebögen. Eine Anwendung sämtlicher MHBT-S-Skalen ist im Einzelfall weder notwendig noch testpsychol. sinnvoll. Vielmehr sollte in Abhängigkeit vom Beratungsanlass eine problemorientierte Auswahl einzelner Skalen erfolgen (Hochbegabungsberatung). Normierung: Für beide Tests Klassennormen auf der Grundlage einer unausgelesenen Normierungsstichprobe von insges. ca. 4000 Schülern sowie Hochbegabungs(HB)-Standards auf der Datengrundlage von 332 hochbegabten, hochleistenden Achievern sowie UA-Standards auf der Datenbasis von 134 Underachievern (hochbegabten Minderleistern) im Grundschul- und Sekundarstufenalter. Bearbeitungsdauer: pro Test je nach Altersstufe und im Einzelfall verwendeten Test- und Fragebogenverfahren zw. 120 und 240 Min., im Mittel 3–4 Unterrichtsstd.

Datenschutzeinstellungen

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Sicherheit und den Betrieb sowie die Benutzerfreundlichkeit unserer Website sicherzustellen und zu verbessern. Weitere informationen finden Sie unter Datenschutz. Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, können Sie unter „Einstellungen” selbst entscheiden, welche Cookie-Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass Ihnen durch das Blockieren einiger Cookies möglicherweise nicht mehr alle Funktionalitäten der Website vollumfänglich zur Verfügung stehen.