multiattribute Nutzentheorie

 

[engl. multiattribute utility theory (MAUT); lat. multi viele, attributum zugeordnet], [FSE], beschreibt die Bestimmung des Gesamtnutzens von Handlungsalternativen, die sich in mehreren Gesichtspunkten (Kriterien, Dimensionen) unterscheiden. Die Forschung zur MAUT befasste sich vor allem mit drei Bereichen: (1) Skalierung des Nutzens der einzelnen Dimensionen, (2) Gewichtung der Dimensionen und Aufstellung von Nutzenfunktionen und (3) Zusammenfassung der Einzelwerte (Partialnutzen) in einem Gesamtwert. Entscheidungstheorie.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.