Neglect-Test (NET)

 

1997, M. Fels, E. Geissner, [www.testzentrale.de], [BIO, DIA]. Neuropsychol. Verfahren. AA Erwachsene nach Hirnschädigungen unterschiedlicher Ätiologien. Beim Neglect-Test (NET) handelt es sich um ein Verfahren zur Diagnose und Quantifizierung visueller Vernachlässigungsphänomene (Neglect). Der Neglect-Test besteht aus insges. 17 Aufgaben. Er gibt Hinweise auf visuelle Neglectphänomene bei spezif. alltagsrelevanten Tätigkeiten (z. B. Lesen einer Uhr, Essen, Lesen, Schreiben) und dient somit auch als Ansatz für eine gezielte therapeutische Intervention. Normierung: Es liegen Referenzwerte für klin. Gruppen und für «Normalpersonen» als Standardwerte vor. Bearbeitungsdauer: ca. 15–35 Min.