New Age

 

(= N.) [engl.] neues Zeitalter; Bewegung, die sich zum Ende des 20. Jhd. als Wende bzw. Abkehr von der rational-mechanistischen Sichtweise in Wiss., Kultur, Med., Religion, Wirtschaft etc. verstehen wollte. Im N. wurde das Paradigma der verknüpfenden, systemischen, versch. Wiss.disziplinen integrierenden Weltbetrachtung gefordert. Der N.-Ansatz entwickelte sich aus der Kritik am mechanistischen Denken des kartesianischen Weltbilds. N. steht in der Tradition früherer Integrationsbemühungen, wie z. B. der Gestaltpsychologie, Psychobiologie, Verhaltensmedizin, Informations- und Systemtheorie etc. Das N. sieht den Einzelnen als bewusst und gesamtverantwortlich handelnden Teil eines Gefüges.