Norm

 

(= N.) [engl. norm; lat. norma Winkelmaß], [DIA, PHI, SOZ], «Richtschnur», Regel, leitender, verbindlicher Grundsatz, Wertmaßstab, Vorschrift. Man unterscheidet logische, ethische oder ästhetische Normen, daher heißen Logik, Ethik und Ästhetik auch die normativen Disziplinen der Philosophie. Regel, im Sinne von Durchschnitt, das Übliche, Häufigste. Nach Parsons (1964) sind N. «Regeln für best. Kategorien von Einheiten in einem Wertesystem gültig für best. Situationen». N. in der Sozialps. Normen, soziale, Bezugsnorm, DIN-Norm 33405, Gütekriterien, Normierung.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.