Oberflächensensibilität

 

[engl. cutaneous sensivity; lat. sensibilis empfindsam], [WA], Sensibilität der Haut auf externe mechanische, thermische oder chem. Reizung von Rezeptoren in bzw. an der Hautoberfläche (= Exterozeptoren). Sie ist in Abhängigkeit von der räumlichen Dichte für die einzelnen Körperabschnitte unterschiedlich, z. B. hoch an Hand und im Gesicht. Raumschwelle.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.