Okkultismus

 

[engl. occultism; lat. occultus geheim, verborgen], Sammelbez. für Lehren, Praktiken und weltanschauliche Systeme, die sich u. a. mit außersinnlichen Wahrnehmungen und «übernatürlichen» Phänomenen (z. B. Telepathie, Telekinese, Spiritismus) beschäftigen. Während der esoterische O. auf Geheimdoktrinen basiert, die nur dem «Eingeweihten» die Erforschung von Mysterien ermöglichen, strebt die Parapsychologie eine empir. und weltanschaulich neutrale Auseinandersetzung mit best. Inhalten des O. an.

Referenzen und vertiefende Literatur

Die Literaturverweise stehen Ihnen nur mit der Premium-Version zur Verfügung.