Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2 / 3-9 (OLFA 1-2 / 3-9)

 

OLFA 1-2, 5. Aufl., 2019, OLFA 2-9, 5. Aufl., 2017, G. Thomé & D. Thomé, [www.testzentrale.de], [PÄD, DIA], AA 1. und 2. bzw. 3. bis 9. Klasse. Die Oldenburger Fehleranalyse ermöglicht die Analyse der Fehlerschwerpunkte in der Rechtschreibung aus frei formulierten Schülertexten mit einem Mindestumfang von 100 Wörtern mit mind. 60 Rechtschreibfehlern. Die OLFA 1-2 unterstützt die Planung einer individualisierte Förderung. Die OLFA 1-2 und  3-9 können im Abstand von 23 Monaten zur Dokumentation der Entwicklung oder der Prüfung der Wirksamkeit der Förderung eingesetzt werden.  Validität aufgrund hoher Inhaltsvalidität begründet. Bearbeitungsdauer: jew. ca. 50 Min.