Operation

 

(= O.) [engl. operation; lat. operatio Bewerkstelligung, Bemühung], [KOG], Wirken, Betätigung, Arbeitsvorgang. In der Ps. vor allem ein Handeln (Handlung), mit dem ein Ziel erreicht werden soll. Logische O.: die innere, in Gedanken und Begriffen ausgeführte Handlung, die reversibel (umkehrbar) ist und in der Gruppierung mit anderen O. zu einer strukturierten Ganzheit vereint wird. Piaget spricht von konkreten (konkret-operatorische Entwicklungsstufe) und formalen (formal-operatorische Entwicklungsstufe) O. bzw. von Kooperationen interaktiver Kompetenz. In der Mathematik ist O. die Durchführung einer best. Vorschrift. Wird auch verwendet für Abbildungen mit zwei oder mehr Argumenten. Bsp. für binäre O. sind die vier Grundoperationen der Addition, Multiplikation, Subtraktion und Division, durch die jew. einem Zahlenpaar eine Zahl zugeordnet wird.