Ordinalskala

 

(= O.) [engl. ordinal scale; lat. ordinare ordnen, scala Treppe], syn. Rangskala, [FSE], eine O. oder Rangordnung stellt die einfachste Form einer Metrik dar. Sie ermöglicht Aussagen über die Größen- bzw. Ordnungsrelationen von Beobachtungseinheiten i. S. von «größer – kleiner», nicht jedoch über die Größenunterschiede zw. den versch. Elementen bzw. Skalenwerten (Intervallskala). Bsp. für eine O. sind die Schwere-/Einschränkungsgrade oder gängige ordinale Klassifizierungen des soz. Status. Skalenniveau.