Parameter

 

(= P.) [engl. parameter; gr. παρα- (para-) neben, μέτρον (metron) Maß], [FSE], veränderliche oder konstante Hilfsgröße. Eine Konstante, die Teil einer allg. Funktion ist, unter versch. Bedingungen aber unterschiedliche Werte annehmen kann. In der Statistik wird die Bez. P. v. a. für Mittelwerte (Maße der zentralen Tendenz), Streuungsmaße (z. B. Varianz) und für die Momente als Kennwerte der Grundgesamtheit gebraucht. So lässt sich z. B. die Normalverteilung durch die P. μ = 0 und σ = 1 vollst. beschreiben. Schätzungen der P. der Grundgesamtheit können aus Stichproben (Statistik, Stichprobe) gewonnen werden. Dabei richtet sich die Genauigkeit der P.-Schätzung nach der Repräsentativität der Stichprobe für die Grundgesamtheit und nach der Stichprobengröße (Konfidenzintervall). Verteilungsparameter.