partielles Omega-Quadrat

 

(%5Comega_p%5E2) [engl. partial omega-squared, lat. pars Teil], Maß der Effektgröße, die analog zum partiellen Eta-Quadrat (partielles Eta-Quadrat) die Effektgröße eines Faktors oder Interaktionseffekts mithilfe der zugehörigen Fehlerquadratsumme ermittelt. Dient zu einer besseren Interpretierbarkeit der Effektgröße als bei Verwendung von %5Comega%5E2 (Omega-Quadrat). Varianzanalyse.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.