Pauli-Test (PT)

 

1975, W. Arnold. 1. Aufl. 1936, von R. Pauli, [DIA, KOG]. Konzentrations-, Aufmerksamkeits- und Vigilanztest. Aus dem Arbeitsversuch von Kraepelin-Oehrn (fortlaufendes Addieren) entwickelter standardisierter Test mit genormten Rechenbogen, genauen Anweisungen zur Testdurchführung, zu Normen und zu Korrelationskoeffizienten. Der Pb soll auf einem standardisierten Rechenbogen mit insges. 4000 Items fortlaufend und möglichst schnell je zwei einstellige Zahlen (Ziffern 2 bis 9) addieren. Alle drei Min. muss der Pb eine Markierung (Querstrich) in der Zahlenreihe vornehmen, um eine Verlaufsauswertung zu ermöglichen. Die Durchführungsobjektivität kann nicht als völlig gesichert gelten, da die Testleiter die Pbn nach Pauli auf unterschiedliche Weise zu Höchstleistungen motivieren sollen. Eine Reihe von Normentabellen für versch. Stichproben liegt vor. Testdauer: 1 Stunde.