Pergolid

 

(= P.), [PHA], potenter von Ergotalkaloiden abstammender Dopamin-Rezeptor-Agonist am D1-, D2- und D3-Rezeptor. P. wird zur Behandlung des Morbus Parkinson eingesetzt. Es wird angenommen, dass P. seine therap. Wirkung durch direkte Stimulation der postsynaptischen Dopamin-Rezeptoren im nigrostriatalen System entfaltet. Als bes. unerwünschte Wirkungen sind Herzklappenveränderungen bzw. eine retroperitoneale Fibrose nach längerer Anwendung von Ergotamin-Derivaten mit agonistischer Wirkung am Serotonin-5HT2B-Rezeptor, wie P., aufgetreten.