Perimetrie

 

(= P.) [engl. perimetry; gr. περί (peri) um, herum, μέτρον (metron) Maß], [WA], quant. (Ausdehnung) und qual. (Grad der Sehleistung) Bestimmung des Gesichtsfeldes unter standardisierten Bedingungen und bei strikter Fixation geradeaus. Die perimetrische Untersuchung erfolgt mit Hilfe definierter bewegter (dynamische oder kinetische Isopterenp.) oder stationärer Reize (statische P. oder Profilp.).