periodische Beinbewegungen

 

[engl. periodic leg movement (PLM); gr. περίοδος (periodos) Herumgehen, Umlauf], [KLI], während des Schlafes (mit zunehmendem Alter vermehrt) auftretende Beinbewegungen, die den erholsamen Schlaf stören können. Diese auch als nächtlicher Myoklonus bez. Erscheinung tritt mit etwa 13 % bei Insomniepat. auf. PLM finden sich bei 29 % der über 50-Jährigen und bei 44 % der über 65-Jährigen. Obwohl die PLM – wie mit der Somnopolygrafie im Schlaflabor nachweisbar – zumeist mit einer Arousal-Reaktion verbunden sind, werden sie zumeist subj. nicht wahrgenommen.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.