Permissivität

 

(= P.) [engl. permissiveness; lat. permittere überlassen, anvertrauen], [PÄD], Duldung, Toleranz, eine akzeptierende Einstellung, durch die anderen Personen Freiheit im Handeln zugebilligt wird und die ihnen die Möglichkeit gibt, sich ungezwungen selbst zu verwirklichen. Ggs. Autoritarismus. Die nicht ganz eindeutig zu definierende Bez. P. wird ebenso für den demokratischen Erziehungsstil, aber auch für das Laissez-faire-Prinzip (Geschehenlassen) verwendet.