phänomenales Feld

 

(= p.F.) [engl. phenomenal field; gr. φαινόμενον (phainomenon) Erscheinung], [WA], bezeichnet in terminologisch loser Verwendung des Feldbegriffes den Bereich des gleichzeitig Wahrgenommenen (Wahrnehmung) bzw. des gleichzeitig Erlebten (gegliedert in phänomenales Ich und phänomenales Umfeld). Zutreffender wird der Begriff p.F. dann gebraucht, wenn jede Wahrnehmung als dynamischer Prozess angesehen werden soll.