Pharmakologie

 

[engl. pharmacology; gr. φάρμακον (pharmakon) Heilmittel, Gift, λόγος (logos) Wort, Lehre], [PHA], Teilgebiet der Med., das sich mit der Erforschung der Wirkungen von Pharmaka auf den menschlichen und tierischen Organismus befasst. Grundlegende Teilgebiete sind u. a. die Pharmakokinetik und die Pharmakodynamik. Erstere betrifft die Verstoffwechslung (Resorption, Verteilung, Abbau), Letztere die Wirkungen und Wirkungsmechanismen. Hierbei steht die Interaktion eines Stoffes mit den körpereigenen Systemen (Membrane, Rezeptoren) im Vordergrund. Nach angezielten Systemen können versch. Teildisziplinen unterschieden werden. Für die P. sind am bedeutsamsten die Neuropharmakologie, die Neuropsychopharmakologie und die Pharmakopsychologie.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.