Phase-II-Reaktion

 

[engl. phase II reaction], [PHA], Phase-II- (oder Typ-II-)Reaktionen sind synthetische Reaktionen. Hierbei wird entweder die Muttersubstanz oder – häufiger – das Produkt der Phase-I-Reaktion mit einem kleinen Molekül (Glucuronid-, Sulfat- oder Methylgruppen) verbunden (konjugiert) und damit die Wasserlöslichkeit erhöht. Der Phase-II-Metabolismus erhält vor allem dort eine enorme Bedeutung, wo im Phase-I-Metabolismus reaktive Produkte entstanden sind, die der Organismus aber aufgrund einer noch immer zu geringen Wasserlöslichkeit nicht entsorgen kann. Pharmakokinetik.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.