Phonem

 

(= P.) [engl. phoneme; gr. φωνή (phone) Ton, Laut], [KOG], Bez. der Linguistik für die kleinste lautliche Einheit. Die Unterscheidung zw. P. und Laut beruht auf der Erkenntnis, dass phonetisch versch. Laute innerhalb eines best. Toleranzbereiches dieselbe semantische Funktion (Allophone, Semantik) haben. P. ist der Überbegriff für eine Menge solcher Laute: Z. B. in Wald und Wild sind die beiden /l/ phonetisch versch. (Phonetik) von ihrer Funktion im Sprachsystem her gesehen sind sie jedoch identisch. Der semantische Unterschied zw. Wald und Wild wird durch die Vokale /a/ und /i/ signalisiert, nicht durch das /l/. Das P. wird in die distinktiven Merkmale weiterzerlegt. Suprasegmentale P. sind mehrere P. begleitende Elemente: Akzent, Ton, Rhythmus, Intonation (Prosodie).

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.