Physiologie

 

(= P.) [engl. physiology; gr. φύσις (physis) Natur, λόγος (logos) Wort, Lehre], [BIO], ursprünglich Naturlehre. Lehre vom Körpergeschehen. Wissenschaft der Funktionserscheinungen im normalen Tier- und Pflanzenkörper. Als allg. P. die Lehre von den allg. Lebensvorgängen und Lebensgesetzlichkeiten, als spez. P. die Lehre von den Funktionen der einzelnen Organe (z. B. Sinnesphysiologie), als vergleichende P. die Lehre aus der vergleichenden Betrachtung der versch. Lebensvorgänge bei Pflanze, Tier und Mensch und deren Varianten. Arbeitsphysiologie, Elektrophysiologie, physiologische Psychologie, Psychophysiologie.