Placebo

 

(= P.) [engl. placebo; lat. placere gefallen, zusagen], syn. Leerpräparat, [KLI, PHA], i. e. S. eine bei der Wirkungsprüfung von Pharmaka zur Kontrolle eingesetzte Zubereitung, die in ihren äußeren Merkmalen (Aussehen, Geruch, Geschmack) der biol. aktiven Substanz gleicht. Viele Untersuchungen verdeutlichen, dass P. alle Arten psychol. und physiol. Vorgänge zu beeinflussen vermag (z. B. vegetative Wirkungen wie Herzklopfen). Placebo-EffektPlacebo-Forschung.