Poffenberger-Effekt

 

(= P.) [engl. auch crossed/uncrossed difference], [BIO, KOG], Reaktionszeitvorteil für Einfachreaktionen, die mit einem Effektor ipsilateral zur Darbietungseite des Zielreizes durchgeführt werden, gegenüber Einfachreaktionen, die mit einem Effektor kontralateral zur Darbietungsseite des Zielreizes durchgeführt werden. Es wird angenommen, dass der visuelle P. (nicht aber der auditive P., vgl. Iacoboni & Zaidel, 1999), bei dem der Reiz jew. nur in einem der beiden Gesichtsfelder dargeboten wird, die interhemisphärische Transferzeit reflektiert. Der visuelle P. ist bei Split-Brain-Pat. (Split-Brain-Forschung) bes. ausgeprägt.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.