Positionseffekt

 

(= P.) [engl. position effect; lat. positio Stellung, Lage], [EW, KOG, SOZ], Reihenstelleneffekt, Auswirkung der Stellung bzw. Anordnung auf die Informationsverarbeitung. Besondere Beachtung erfuhr der P. beim sozialen Lernen und bei der subj. Gruppierung von Datenmengen (Gestaltgesetze). In der Sozialps. wird u. a. der P. als erster Eindruck und in der Entwicklungsps. die Position in der Geschwisterreihe beachtet. Recency-Effekt.