Probehandeln

 

[KLI], auf Freud (Psychoanalyse) zurückgehender Begriff, mit dem auf die Möglichkeit des Menschen hingewiesen werden soll, versch. alternative Handlungsschritte in rein gedanklicher Antizipation, somit reversibel, auf ihre Konsequenzen hin zu erproben.

Verwendete Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.