Product-Placement

 

 (= P.) [engl.] Produktplatzierung, [WIR], ist die gezielte Platzierung von Markenprodukten in versch. Medien (Massenmedien) z. B. in Form einer Requisite. Ziel von P. ist es, dass ein best. Produkt pos. im Bewusstsein des Rezipienten repräsentiert wird (Repräsentation) und dass durch einen Wiedererkennungseffekt die Nachfrage nach einem best. Produkt oder einer Dienstleistung gesteigert wird. Dies soll dadurch erreicht werden, dass das Produkt (bzw. seiner Bewerbung) in einem emot. Kontext (Emotionen) erscheint und mit diesem verbunden wahrgenommen wird. Das Produkt (bzw. der Name des Produktes, seine Verpackung oder ein Firmenlogo) muss für den Betrachter erkennbar sein und in die Handlung z. B. des Films eingebunden sein (so kann z. B. ein Darsteller das Produkt i. R. der Filmhandlung verwenden). P. ist dann erlaubt, wenn Unternehmen ihre Produkte für Medienproduktionen unentgeltlich zur Verfügung stellen (wenn die Protagonisten z. B. ein best. Autos fahren). Selbst dann ist jedoch auf das P. hinzuweisen (z. B. zu Beginn und zum Ende einer Sendung sowie nach Werbeunterbrechungen). Nicht erlaubt ist P. hingegen, wenn das Produkt für die erzählte Handlung nicht notwendig ist und sozusagen «zusätzlich» platziert wurde.

Referenzen und vertiefende Literatur

Sie sind schon registriert? Zur Anmeldung
Erstellen Sie einen Account um das komplette Literaturverzeichnis einzusehen.