Protokoll

 

(= P.) [engl. protocol; gr. πρώτος (protos) erster, κόλλα, (kólla) Kleber, Leim; ursprünglich: erstes Blatt der Papyrusrolle] , [FSE], die schriftliche Niederlegung der sprachlichen Äußerungen und Verhaltensweisen, Ausdruckserscheinungen einer Vp bei einem Experiment bzw. eines Pb bei einer Exploration oder Testanwendung durch den Vl.

[PHI], in der positivistischen Erkenntnislehre sollen P.-Sätze und P.-Begriffe Aussagen über beobachtete Fakten zum Inhalt haben – im Ggs. zu hypothetischen Sätzen.